#readgerman – Nette Nachbarn

0
597
views
Berlin, ich liebe dich

Quelle: Nette Nachbarn, TAZ
Mehr über #readgerman hier

Seit 2012 habe ich in Berlin gewohnt und habe nie meine Nachbarn kennengelernt. Entweder in Friedrichshain oder in Neukölln, ich war immer in meinen selben vier Wände, außer wenn ich einen Hinweis über ein Party gegeben, oder wie die Autorin, ich mich sie am Briefkasten oder Fahrradständer treffe. Es ist für mich überraschend, dass die Autorin viele Erfahrungen der Hausgemeinschaft hat, weil ich Berlin nicht in diesem Licht kenne. Ich bin eine Ausländerin, deswegen fühle ich mich nicht total integriert. Ich kann ich nicht zu “tief” auf deutsch rede, ich sage die häufige “Hallo”, “Wie geht’s”, “Das Wetter ist sehr schön”, und dann gehe ich nicht weiter. Es ist nun besser, aber das Gefühl bleibt noch.

Ich würde gern meine Nachbarn kennenlernen um einer echten Hausgemeinschaft zu erfahren. Ich weiß dass mit besserem deutsch wird es verbessert, aber ich kann schon mit kleinen Konversationen anfangen. Immer mit einem Lächeln. Und vielleicht einer Einladung an unserer Thanksgiving Party.

gleichgültig – indifferent
widerwillig – reluctant(ly)
der Kauz – oddball, weirdo
vorbeigehen – to pass by
das Gemächt – male genitals
wedeln – to wag
das Schwätzchen – friendly chat
anspringen – to start up
das Mofa – motorbike
freilegen – to expose, to reveal
abschleifen – to grind
glatt – smooth
verspachteln – to fill
begegnen – to encounter sb./sth.
die Schnapsleiche – drunken body
der Absprung – jump
verrechnen – to account
abhandenkommen – to get lost, to go missing
der Fahrradreifen – bicycle tire
verbummeln – to mislay sth., to forget about
gewaltsam – forcibly, violently
bodenständig – local
prall – hard, firm
stetig – steadily
der Spermüllhaufen – piles of bulk garbage
neulich – recently

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here