#readgerman | Weit weg und pleite

0
1271
views
readgerman: Manila skyline

Quelle: Weit weg und pleite, Die Zeit
Mehr über #readgerman hier

Ich war gerade in Asien im letzten Monat – drei Wochen in den Philippinen und ein Tag in Singapur – aber ich fühle mich schon eine starke Wanderlust. Als ich zurück in Berlin gekommen hatte, träumte ich über ein Lebens- und Arbeitsstil als “digital nomad”, dadurch ich mit nur meinem Laptop überall arbeiten können während ich den coolen Cafés der Welt entdecken.

Diese Idee ist toll, aber man braucht nicht nur das Geld um es zu finanzieren, sondern auch der Mut um alles zu hinterlassen. Es ist eine sichere Realität, pleite zu sein, weil das Geld immer während eine Reise ausgeht, und schlimmer für die Leute, die immer und langer unterwegs sind. Aber auch dieser Artikel demonstriert dass man einen festen Plan nicht immer braucht. Es gibt immer die Gelegenheiten wenn man offen und spontan ist, die besten Merkmalen eines Reisender.

pleite – broke, bankrupt
der Pornodreh – porn shoot
der Dreh – film shoot
ausgehen – lit. to go out, as in to date someone; to run out, as in money
unterliegen – to succumb
der Zwang – compulsion
ausbrechen – to escape, to burst
aufbrechen – to leave, to break something
erkunden – to explore, to investigate
anheuern – to hire
die Mittelschicht – middle class
der Westler – westerner
anderthalb – one and a half
ernähren – to nourish
aussortieren – to eliminate, to reject
der Aufwand – expense
das Begehren – demand
begehren – to desire, to covet
ehrenamtlich – voluntary, volunteer
infrage stellen – to question
umrechnen – to translate (figures), to convert
der Tauchkurs – scuba diving course
höllisch –  hell of a (slang)

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here